„Sekt in the City“ in Tulln!

Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen zeigen geschlossene Unterstützung für Sebastian Kurz  

 

Mit ihrem innovativen Veranstaltungsformat „Sekt in the City“ warben die Wir Niederösterreicherinnen-ÖVP Frauen im Modehaus von Nina Stift am Rathausplatz für gemeinsame politische Ziele. „Unsere Kandidatinnen sind hochmotiviert und wünschen sich, dass der eingeschlagene Weg der letzten Bundesregierung weitergeführt wird“, bekräftigt Landesleiterin LR Petra Bohuslav. „Vieles ist bereits umgesetzt worden, wie etwa der Familienbonus plus, Änderungen zugunsten pflegender Angehöriger im Erbrecht oder Anpassungen in zahlreichen Kollektivverträgen, doch es bleibt noch viel zu tun!“ so die ÖVP Frauen-Chefin.

Zur gelungenen Vernetzung begrüßte die Tullner Bezirksleiterin Maria Theresia Eder weitere Kandidatinnen der Landes- und Wahlkreisliste. Während der angeregten Gespräche wurde deutlich, wie groß das Vertrauen in Sebastian Kurz und seine Politik ist, vor allem auch, wenn es um das Vorantreiben von Frauenthemen, wie etwa dem automatischen Pensionssplitting geht. Dies ist ein zentrales Anliegen der Wir Niederösterreicherinnen, da es ein effektives Instrument darstellt, um Frauen vor der Armutsfalle zu schützen.

Abgerundet wurde die Veranstaltung durch pfiffige Modetipps von Gastgeberin Nina Stift. „Sekt in the City“ wird als innovative Plattform zur Vernetzung und Motivation bis zum Wahltag noch einmal in Baden stattfinden.