Beschwingte Benefiz-Veranstaltung der ÖVP Frauen Atzenbrugg!

Am Foto:

Die Big Band „Danube Swing Orchestra“ präsentierte im Schlossgarten bekannte Hits aus der goldenen Ära der Swingtime bis zur Gegenwart.

„Man muss am richtigen Ort vor den richtigen Leuten zur richtigen Zeit das Richtige machen. Ich will meine Musiker um mich haben und hören, wie sie meine Musik spielen. Es interessiert mich nicht, ob ich Musik für die Nachwelt schaffe. Das einzige, was ich will, ist, dass es jetzt im Augenblick gut klingt“.

mit diesem Zitat des berühmten Jazzmusikers Duke Ellington begrüßte die Gemeindeleiterin der: „Wir Niederösterreicherinnen“ -ÖVP-Frauen Beate Jilch die Gäste zum 2. Open Air Konzert mit dem „Danube Swing Orchestra“.

Die Big Band unter Bandleader Oskar Heckl bot ein Spektrum an großteils bekannten Melodien instrumental als auch vokal: Quickstep Dancing, Puttin on the Ritz, Rum and Cola, I Love Paris, Brazil, Udo Medley, Save the last Dance, Everybody needs Somebody,..um nur einige zu nennen.

Als Ehrengäste durfte Beate Jilch folgende Gäste begrüßen:

Konsistorialrat Pfarrer Richard Jindra, RegRat Elfriede Straßhofer -die Bundes- und Landesleiterin von Niederösterreich und. Prof. Dorothea Draxler für Hilfe im eigenen Land, Landesgeschäftsführerin der ÖVP-Frauen Mag. Dorothea Renner, Bezirksleiterin von Tulln Monika Gattinger, Bürgermeister Ferdinand Ziegler, Bürgermeisterin Margit Straßhofer aus Pöggstall, Klubobmann GGR Manfred Rathmann stellvertretend für alle anwesenden Gemeinderäte und von Klosterneuburg DI Dr. Maria Theresia Eder.

Sie ist Stadträtin in Klosterneuburg, die Stellvertretung von unserer Bezirksleitung und wird am 15. Oktober bei der Nationalratswahl für die ÖVP-Frauen des Bezirkes Tulln, kandidieren.

Die freien Spenden vom Eintritt wurden heuer der Hilfsorganisation.“Hilfe im eigenen Land“ am Ende des Konzertes übergeben. HILFE IM EIGENEN LAND hilft bei Lebens- und Naturkatastrophen rasch, menschlich, nachhaltig und unbürokratisch.

RegRat Elfriede Straßhofer und Prof. Dorothea Draxler durften sich über eine Spende von 1744 Euro für ihre Organisation freuen. Die ÖVP-Frauen bewirteten die Besucher mit Fleisch- und Aufstrichbroten Schnitzelsemmeln und selbst gebackenen Mehlspeisen.

Es war ein lauer, warmer Sommerabend, die Musik regte zum Mitsummen und Mitklatschen an. In lockerer Atmosphäre lauschten die musikbegeisterte Gäste. Manche meinten: „Jetzt fehlt nur mehr der Tanzboden,“ Das war das 2. Open Air Konzert von den ÖVP-Frauen mit dem DSO.