Neugründung: St. Andrä-Wördern

Die Frauenorganisation der Volkspartei St. Andrä-Wördern hat am 4. Dezember einen neuen Vorstand gewählt: die Leitung übernahm Nina Lauer. Ihre Stellvertreterin und Schriftführerin ist Gabriela Würth.

Die konstituierenden Videokonferenz nach der Grußbotschaft von Gemeindeparteiobmann Ing. Martin Heinrich leitete Wir Niederösterreicherinnen Bezirkschefin DI Dr. Maria Theresia Eder aus Klosterneuburg. Ebenfalls im Vorstand sind Dipl. Ing. Michaela Waidmann, MBA, als Finanzreferentin, Andrea Brandweiner als Organisationsreferentin sowie Johanna Flor und Eva Losos als Finanzprüferinnen.

„Insbesondere die vergangenen Monate waren für zahlreiche Frauen sehr herausfordernd. Die Mehrfachbelastung durch Corona, Kurzarbeit, Sorge um den Arbeitsplatz, Kinder zu Hause im Homeschooling und Terror in unserem Land brachte viele nah an ihr persönliches Limit – einige sogar darüber hinaus! Gerade in schwierigen Zeiten ist eine gemeinsame Vernetzung wichtig. Es sind die positiven Signale, die unsere Gesellschaft braucht, um diese schwierige Phase gemeinsam zu überstehen! Aus diesem Grund hat sich eine Gruppe von engagierten Frauen unserer Gemeinde gerade jetzt dazu entschieden, die VP-Frauen St. Andrä-Wördern zu reaktivieren. Wir sind nun die ersten Schritte gemeinsam gegangen - dafür ein herzliches Danke an meine Vorstandskolleginnen! Es ist überaus erfreulich, wie viele Frauen sich in unserer Gemeinde gefunden haben und unseren Weg aktiv mitgestalten wollen“, sagt Nina Lauer.

„Wir greifen derzeit auf die gute alte Post zurück, um uns den Bewohnerinnen von St. Andrä-Wördern vorzustellen. Die Abstimmung im Vorstand erfolgt weiter in Videokonferenzen und via Handy. Zu erreichen sind wir auch über die E-Mailadresse wir-frauen@oevpstaw.at“, ergänzt Schriftführerin Gabriela Würth.