Gemeindetag mit Neuwahl in Sieghartskirchen

In der Marktgemeinde Sieghartskirchen verzeichneten die ÖVP-Frauen rund 75 Mitglieder, die allerdings seit rund 10 Jahren keine Leiterin hatten und daher auch keine Aktivitäten mehr verzeichneten. Nicole Kerck lässt die ÖVP-Frauen nun wieder aufleben, sie stellte sich als neue Leiterin zur Verfügung und gründete die „Wir.Niederösterreicherinnen.Sieghartskirchen“.

Wir.Niederösterreicherinnen Bezirksleiterin Maria Theresia Eder war die Freude über die Gründung anzusehen. Sie hob die Initiative der neu gewählten Leiterin Nicole Kerck hervor und betonte: „Ich freue mich, dass die 75 Mitglieder nach langer Pause eine neue Chefin bekommen. Es ist wichtig, dass man Frauen fördert.“ Nicole Kerck und ihr Team haben viel vor. Sie dankte in ihrer ersten Rede für die neue Organisation „für das Vertrauen, das mir geschenkt wurde, ein großer Dank gilt den Damen, die sich bereit erklärt haben die Vorstandsfunktionen zu übernehmen.“

Zwei Projekte stehen ganz oben auf dem Programm: Foodsharing in der Gemeinde und generationenübergreifendes Arbeiten sollen rasch umgesetzt werden. Die erste Veranstaltung der Wir.Niederösterreicherinnen Sieghartskirchen, die erste Tullnerfelder Kleidertauschbörse, findet am Freitag, 21. September, von 13.30 bis 18 Uhr im Kulturpavillon statt. Bürgermeisterin Josefa Geiger und Nationalrat Johann Höfinger dankten Nicole Kerck für ihren Einsatz für die ÖVP-Frauen und gratulierten zur Neugründung.

 

Zitat Josefa Geiger: „Ich finde das toll, es bewegt sich was.“

Zitat Johann Höfinger:  „Als Gemeindeparteiobmann ist das ein lang ersehnter Tag. Es freut mich sehr, ich sage Danke für das Engagement, dank der Initiative von Nicole Kerck. Es gibt zwar viele Mitglieder, aber das ist ein Start von Null. Ich bin gerne bereit Starthilfe zu geben und zu unterstützen. Das Themenspektrum in der Frauenpolitik ist groß, es ist moderne Politik.“